Marktplatz 32 · 89312 Günzburg

Tel. 08221 / 250 120

Montag - Freitag
8.30 - 13 Uhr und
14 - 18 Uhr

Samstag
8.30 - 13 Uhr

Radsportbrillen

Die beliebteste Outdoor-Sportart ist das Fahrradfahren.

Ob gemütliches Hollandrad, superleichtes Rennrad oder Hightech Mountainbike - kein Sportgerät und Fortbewegungsmittel ist so beliebt wie das Rad.

Schon gewusst ?

Bereits ab 10 Km/h fängt das ungeschützte Auge durch den Fahrtwind zu tränen an - mangelnde Sicht und erhöhte Unfallgefahr sind die Folgen. Deshalb ist nicht nur der UV-Schutz wichtig. Die Augen müssen auch vor Zugluft, Insekten oder herumfliegenden Fremdkörpern geschützt werden was die Radsportbrille durch ihre große, abschließende Scheibenform garantiert. Die Brille sollte außerdem leicht und auch mit Schutzhelm bequem sitzen. Die meisten Sportbrillen sind auch mit Ihrer Sehstärke erhältlich. 

Bruch- und kratzfeste Gläser mit kontraststeigernder Wirkung sind ein Muss und sollten so dunkel wie nötig, aber so hell wie möglich gewählt werden, um alle Lichtverhältnissen im Wald oder im Gelände sicher zu meistern. Mit phototropen Gläsern hat man eine Brille die sich and die Lichtverhältnissse anpasst, damit man immer den Durchblick behält.

Die Gruppe der Radfahrer muss nochmal unterteilt werden in Mountainbiker, Downhill-Fahrer, Rennradfahrer, BMX und der größte Anteil die Treckingradfahrer. Alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Sportbrille. Das kommt nicht zuletzt von den verschiedenen Körperhaltungen auf dem jeweiligen Rad. 

Wir als Sportler beraten Sie dabei mit den Erfahrungen aus der Praxis. 

Birgit Pollak beim Sportbrillentest im Einsatz
Birgit Pollak beim Sportbrillentest im Einsatz